3. Modem

 Hauptordner     2. * EDV & Computer     3. PC-Zubehör **     3. Modem   


1  3 Data Modem
Software 3 DataManager V2.2 Build 2009 11 06 18 46 17, 3 DataManager V2.2_Huawei_WIN7_Support.exe, 3 Data-Stick Huawei E160G black, Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 7,2Mbit pro Sekunde. Die LED signalisiert im welchen Netz das Datamodem eingebucht ist, grün: GSM/ GPRS / EDGE - - blau: UMTS/ HSDPA - - Dies passiert, wenn an Ihrem Standort nur eine sehr geringe Netzstärke erreicht werden kann. Wenn die Empfangsschwierigkeit ortsunabhängig ist, wenden Sie sich einfach an das 3ServiceTeam unter 0800/30 30 30. Dort wird man Ihnen weiterhelfen. Überprüfen Sie im 3Datamanager, ob Sie 3G (UMTS/HSDPA/HSUPA) Datenversorgung haben. Sollten Sie nur 2G/2,5G (GPRS) Empfang haben, funktioniert das Produkt nicht.
Bewertung: 0


2  3-Shop Wels ( HUA Stick 3.6 E160G black )
Mobiles Internet, USB-Modem, Salzburgerstr. 223 (SCW), Tel. 07242/210606, Fax. 07242/351355, Huawei E160G HSDPA USB Stick black, 3 HSDPA USB-Stik E160G black, IMEI 354300021663469, Tarif „3Data 3GB“ 24 Monate € 9,0 dann € 19,-, (über 3GB € 0,10/MB), Kauf 2008-08-16 kündigen vor 2010-06-01 mit Vertragsende 2010-08-15, 19 TV-Sender gratis,
Bewertung: 1
Kategorie: USB-modem


3  3Box am Computer abrufen
Mobiles Internet, Ihre 3Box ist nicht nur auf ihr 3Handy beschränkt, sie können sämtliche Nachrichten auch komfortabel via Webmail auf Bewertung: 0
Kategorie: USB-modem


4  3Box Mail-Adresse
Mobiles Internet, Gesamtspeicherkapazität von 1GB pro Kunden, 3Box am Computer abrufen, die immer gültige Mailadresse eines 3Kunden lautet mailto:436606875823@drei.at, Die Kapazität der 3Box beträgt 30MB, kann aber jederzeit kostenfrei vom Kunden auf 1GB aktiviert werden, die 3Box ist kompatibel zu den Mailstandards POP3 und IMAP4, und kann damit auch von einem Computer via Outlook o.ä. abgefragt werden.
Bewertung: 0
Kategorie: USB-modem


5  3Box SMS und Fax
Mobiles Internet, Kein Fax? Kein Problem. Die 3Box ist zugleich eine Faxmaschine. Sie können sich auf Ihr 3Handy ein Fax einfach zusenden lassen, indem sie die „33“ zwischen der 0660 für 3 und ihre Rufnummer setzen (bei portierten Nummern gelten die jeweiligen Betreibervorwahlen). So erhalten sie mit der SMS-Rufnummer 0660/6875823 bspw. die Faxnummer 0660-33-6875823.
Bewertung: 0
Kategorie: USB-modem


6  3com / Glossary
Glossar Modem Netzwerk, zB. UTB Unshielded Twisted Pair (ungeschirmtes verdrilltes Leitungspaar),
Bewertung: 3
Ort: D-1xxxx Berlin


7  3com.de/glossary
Glossar Modem Netzwerk, zB. UTB Unshielded Twisted Pair (ungeschirmtes verdrilltes Leitungspaar),
Bewertung: 0


8  3USB-Stick E160G Black, 3Data 3GB € 9,-/Monat (2Jahre lang)
Mobiles Internet, USB-Modem, Huawei E160G USB Datenstick, USB-Modem, Technische Details vollautomatische Installation, Win XP, * EDGE/GPRS/GSM 850/900/1800/1900 MHz * HSPA/UMTS Single Band (2100 MHz) * Hohe Verbindungsstabilität durch 2 Antennen (RX-Diversity) * HSDPA bis 3,6 Mbit/sek. Download * Standardisierte USB - Schnittstelle * Kompatibel Windows ® 2000 / XP Home / XP Pro / Vista / MAC OS X * SMS fähig, 80cm USB-Verlängerungskabel, Speicherkarte microSD Card Slot, Anschluss für externe Antenne, SMS fähig, Win XP, christof Funkleitung Download 394 KByte/sec = 3150 Kbit/sec, „Drei“ Funkmodem bis 200 KByte/sec (in Litzlberg 106 KByte/sec = 848 Kbit/sec) in Wels 8 KByte/sec) in der Praxis mit DSL1000 ca. 128 KByte/sec mit ISDN 16 KByte/sec mit analogem 57k Modem 7 KByte/sec,
Bewertung: 0
Kategorie: USB-modem


9  A1 USB Stick Huawei E169 HSDPA,
Mobiles Internet, VMC Stick=Vodafone Mobile Connect Stick E169, HSDPA, USB-Modem, HSDPA (bis zu 7,2 Mbit/s Download), UMTS bis zu 384 kB/s, Breitbandinternet, HSUPA, UMTS, EDGE, GPRS, 2 GB microSD Card Slot, 10 GB, € 10,-/Monat, STAND Dez. 2008,
Bewertung: 0
Kategorie: USB-modem


10  aktiv8 .at/bandbreite
Download Geschwindigkeits-Test, 80 KB/sec,
Bewertung: 0
Kategorie: USB-modem


11  ARTWEGER
DUSCHE und BADEWANNE in einem Badewanne Twinline 2, Glastüre schließt wasserdicht, Einstiegshöhe 18cm..6cm,
Bewertung: 0


12  Communi Ports .de
serielle Schnittstelle, RS232, RS422/485,
Bewertung: 3


13  drei USB Stick Huawei E160G black
Mobiles Internet, USB-Modem, USB-Funkmodem, Dank eingebautem Micro SD Slot lassen sich Micro SD Cards bis zu 2 GB zum Speichern von Daten verwenden, Breitbandinternet, 3 GB, € 9,-/Monat, STAND Dez. 2008,
Bewertung: 0
Kategorie: USB-modem


14  DSL speed-messung. De Speedtest
Download Geschwindigkeit 11.619 kbit/sec durch 8 = 1.452 KByte/sec Übertragungsrate mit Standleitung,
Bewertung: 0


15  DU Meter 3.07, Hagel Technologies
Software, Shareware, DownloadGeschwindigkeit, Grafisch und numerisch zeigt das DU Meter die übertragene und empfangene Datenmenge während einer Online-Sitzung an. Mit dabei ist eine Stoppuhr, mit deren Hilfe beispielsweise die exakte Dauer eines Downloads ermittelt werden kann. Für das Aufstöbern von Trojanern oder Würmern soll sich das Tool ebenfalls eignen.
Bewertung: 0
Kategorie: USB-modem


16  DU Meter 3.50.2822, Hagel Technologies
Software, Shareware, das Überwachungstool DU Meter beobachtet, mit welcher DownloadGeschwindigkeit Daten zwischen dem PC und dem Internet übertragen werden. In einer Grafik veranschaulicht das Programm die aktuelle Netzwerktätigkeit in Echtzeit präsentiert. Eine Uhr verrät zusätzlich, wie lange ein Download gedauert hat. Ergänzend erscheint der Durchschnittswert für die Übertragung. Falls das eingeblendete Fenster für den Traffic einmal stört, ist die Einblendung mit einem Klick minimiert.Die Testversion läuft 30 Tage nach der Installation ab. In diesem Zeitraum ist die Software voll funktionsfähig
Bewertung: 0
Kategorie: USB-modem


17  DU Meter 4.01 build 3076, Hagel Technologies
Software, Shareware, DownloadGeschwindigkeit, DU Meter is a powerful and user-friendly tool that enables you to use your Internet connection more efficiently. DU Meter lets you see how much of your full bandwidth potential is actually utilized at any given point, either by displaying a real-time graph, numerical display, or both. It works with Dial-Up, DSL, DSL, Cable Modem, and Ethernet cards.
Bewertung: 0
Kategorie: USB-modem


18  elektor PCB Service
Elektor PCB Service Der Elektor PCB-Service wurde ursprünglich in 2009 gestartet. Seitdem haben sich mehr als 3.000 Nutzer registriert. Elektor und Eurocircuits haben sich entschlossen ihren Service auf die Elektor Community zu erweitern. - - Elektor-PCB-Service ist der neue Leiterplatten-Service von Elektor! Über die Website www.elektorpcbservice.de können Sie Ihren Entwurf als professionelle Platine herstellen lassen. Der Elektor-PCB-Service ist die richtige Adresse für Prototypen von neu entwickelten Platinen und für die Produktion modifizierter Elektor-Platinen. Brauchen Sie kurzfristig einige Muster (Protos) oder eine Kleinserie (Batch), bestehend aus 5 bis 50 Exemplaren? Der Elektor-PCB-Service bietet jetzt beides zu einem günstigen Preis. Sie müssen uns nur über unsere neue Website Ihr Platinenlayout zusenden. http://www.elektor.de/service/elektor-pcb-service.1009667.lynkx - - - http://be.eurocircuits.com/Basic/offtheshelf/products.aspx?s=elektor&r=elektor-pcb-service - - Platinen Hier finden Sie eine vollständige Übersicht über alle unbestückten Elektor-Platinen, die beim Elektor-PCB-Service (Eurocircuits) geordert werden können. Der Verkauf und Versand dieser Platinen erfolgt ausschließlich durch Elektor-PCB-Service. http://www.elektor.de/products/pcbs.261.lynkx - - - wenn man nicht zu hohe ansprüche hat, dann kann ich nur http://www.platinenbelichter.de/ empfehlen, ich bestelle bei PCB-Pool sieh auch http://sites.prenninger.com/elektronik/home/basteln/pcb-service
Bewertung: 0


19  Hartlauer Datennetz-Test
Ich habe mit Ihren Stick einen Signalstärke-Test in Wels und in Litzlberg am Attersee durchgeführt. 1) Die Software findet zwar am Atterse den Netzbetreiber A1 mit der Netzart GPRS aber die Signalstärke ist 0mm ( von 28 möglichen). Drei UMTS, Orange GPRS, T-Mobil / Telering GPRS bringen es auf 10mm (von 28) d.h. 1/3. 2) In Wels (Bahnhofsnähe neben den Sendeanlagen) werden Drei UMTS, Orange GPRS und UMTS, T-Mobil / Telering GPRS und UMTS mit stark schwankenden Signalstärken von 7..20mm (von 28 möglichen mm) gefunden. Aber auch da wird A1 GPRS und UMTS zwar gefunden aber Signalstärke ist 0. Das kann doch nicht sein ich besitze ein A1 Handy und kann überall damit am besten telefonieren. Soll dies bei einem Datennetz den völlig anders sein??? Ich möchte mir bei Ihnen ein bob breitband starterpaket mit USB-Stick E1550 um € 50,- (je GB € 4,- Tarif) besorgen. Meine Frage geht dies nun am Attersee in Litzlberg oder nicht wie Ihr Stick das zeigt. Sie haben ja doch eine größe Erfahrung Ihrer Kunden welcher Netzbetreiber da der Beste ist. Ich verwende jetzt Drei mit UMTS soll bis zu 7.200 kbit/s gehen, ich komme aber nur auf lächerliche 8..20 kbit/sec (d.h. 1/500) Da bin ich ja mit GPRS 55kbit/s noch weit schneller. Mit freundlichen Grüßen Prenninger
Bewertung: 0


20  HSDPA
High Speed Downlink Packet Access (HSDPA), auch als 3.5G, 3G+ und UMTS-Broadband vermarktet, ist ein Übertragungsverfahren des Mobilfunkstandards UMTS (auch als 3G für Dritte Generation bezeichnet). Er wurde im Rahmen von Release 5 UMTS 3GPP definiert.
Bewertung: 0
Kategorie: USB-modem


21  HSUPA
High Speed Uplink Packet Access (HSUPA) ist ein Übertragungsverfahren des Mobilfunkstandards UMTS, das höhere Datenraten im Uplink ermöglichen wird. Mit HSUPA konnten bis zu 5,8 Mbit/s erreicht werden. HSUPA ist Teil des Release 6 von UMTS, dessen Spezifikation im Standardisierungsgremium 3GPP noch nicht abgeschlossen ist.
Bewertung: 0
Kategorie: USB-modem


22  HUAWEI Technologies Co., Ltd.
Mobiles Internet, USB-Modem, Huawei E160G HSDPA USB Stick black, UMTS-Funknetzwerk auf das Internet, USIM-Karte (Chip), HSDPA=High Speed Downlink Packet Access, USIM=UMTS Subscriber Identity Module, HUA Stick 3.6 E160G black,
Bewertung: 1
Kategorie: USB-modem
Ort: Shenzhen 518129


23  Hutchion 3G Austria GmbH (3ServiceTeam)
Postfach 333, Tel. 0800/303030, (Technik Tel. 0800/303040) Mobil 0660/303030, mailto:3serviceteam@drei.at, USB-Modem, Huawei E160G HSDPA USB Stick black, IMEI 354300021663469, S/N DL5TAA1871800114, HSDPA/UMTS 2.1 GHz, SMS fähig, HSDPA Downlink bis 3,6 Mbit/Sek., - - - kostenloses MobilTV über das Internet mit 3 DataModem und 3 Datacard und Apple Quick Time Player,
Bewertung: 0
Kategorie: USB-modem
Ort: A-1211 Wien


24  INSYS Microelectronics
Modem, Bluetooth,
Bewertung: 3


25  ist UMTS-Empfang am Wohnort möglich
AK Test Mobiles Breitband-Internet 2008-Juli, die durchschnittliche DownloadGeschwindigkeit liegt ganze 72 % unter der von mobilen Breitband-Anbietern angeführten max. Geschwindigkeit, Übertragungsgeschwindigkeiten beim Herunterladen von 1,5MByte und 5 Megabyte Dateien gemessen, die durchschnittliche Geschwindigkeit über alle Testorte hinweg bei 1.000 kbit/s, laut Anbieter ist eine Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 3.600 kbit/s (teilweise sogar 7.200 kbit/s) erreichbar, Beim Vergleich der durchschnittlichen tatsächlich erzielten Download-Übertragungsraten liegt A1 mit 1089 kbit/s vor Drei mit 640 kbit/s, gefolgt von Tele.Ring, T-Mobile mit 978 kbit/s, One (jetzt Orange) mit 605 kbit/s und Yesss, Mindestvertragsdauer von 24 Monaten,
Bewertung: 0
Kategorie: USB-modem


26  Magier Michael Späth - alias Michael Late aus Pucking bei Linz
Late Mike Show - the first LEDERHOSEN Magician - der erste LEDERHOSEN Magier - - MICHAEL Späth, Pflasterstraße 1, A-4055 Pucking, Tel: +43 (0) 676 / 530 1942, mailto:office@michael-late.com,
Bewertung: 0
Ort: A-4055 Pucking


27  Modem DSL Glossar 1
ADSL = Asymmetric Digital Subscriber Line - - Die Abkürzung ADSL bedeutet übersetzt, dass es sich um einen asymetrischen, also ungleichen, digitalen Anschluss handelt. Asymetrisch deshalb, weil die Uploadgeschwindigkeit wesentlich geringer ist als die Downloadgeschwindigkeit. ADSL ermöglicht analog oder per ISDN zeitgleiches Surfen und Telefonieren über herkömmliche Kupferkabel. - - - Breitband-Internetzugang - - Die DSL-Technik macht über einen Breitband-Internetzugang das schnelle Downloaden von unterschiedlichen Dateien zur gleichen Zeit möglich. Dabei wird die Bandbreite eines Übertragungskanals, beispielsweise bei einem Kupferkabel, dazu genutzt, verschiedene Signale zu teilen und so zu übertragen, dass jeder Kanal eine eigene Frequenz benutzt. ISDN-Zugänge oder Modems stellen keine Breitbandzugänge dar. - - - Call by Call = Anruf für Anruf - - Hierbei werden Telefon- und Internetverbindungen von einem anderen Anbieter bereit gestellt, als mit dem Vertragsanbieter. Es fällt dabei keine Grundgebühr an und man zahlt nur für die verbrauchte Zeit- oder Volumeneinheit. Die Anbieter kann man je nach Leistung und Tarif, „Anruf für Anruf“ wechseln. Dazu muss lediglich eine bestimmte Telefonvorwahlnummer des Call by Call – Anbieters verwendet werden.
Bewertung: 0
Kategorie: modem


28  Modem DSL Glossar 10
Neben festen, ortsgebundenen DSL-Tarifen gewinnen mobile Datenflatrates immer mehr an Bedeutung. Mit einer mobilen Datenflatrate werden für die Datenverbindungen die Mobilfunknetze der jeweiligen Anbieter genutzt, was den Benutzer unabhängig macht von der Infrastruktur, die am Wohn- oder Arbeitsort zur Verfügung steht. Der Kunde kann damit zu jeder Zeit von jedem beliebigen Ort aus (vorausgesetzt, eine entsprechende Netzabdeckung ist vorhanden) mit Handy oder Laptop online gehen. Bei der mobilen Datenübertragung wird zwischen zwei Standards unterschieden: GPRS (General Packet Radio Service, engl. für "Allgemeiner paketorientierter Funkdienst") und UMTS (Universal Mobile Telecommunications System). - - - GPRS handelt es sich um die Erweiterung des GSM-Mobilfunk-Standards um die paketorientierte Datenübertragung, auch als 2,5G (2,5. Generation) bezeichnet. Die Technik ermöglicht bei der Bündelung aller acht GSM-Zeitschlitze theoretisch eine Datenübertragungsrate von 171,2 kbit/s. Praktisch beschränken sich die Netzbetreiber auf 53,6 kBit/s. [mehr zu Geschwindigkeiten]
Bewertung: 0
Kategorie: modem


29  Modem DSL Glossar 11
- - - UMTS bis zu 384 kbit/s steht für den Mobilfunkstandard der dritten Generation (3G), mit dem höhere Datenübertragungsraten als mit dem GSM-Standard erreicht werden können. Die ersten UMTS-Netze boten mit 384 kbit/s immerhin schon die Performance von DSL-Light-Anschlüssen, im Upstream stehen 64 kbit/s zur Verfügung. - - - UMTS: HSDPA bis zu 3,6 Mbit/s ("High Speed Downlink Packet Access"), auch als 3,5G-Technologie bezeichnet, ist eine Erweiterung des 3G-Mobilfunkstandards UMTS, die den Downstream erhöht. Die Technik bietet mit einem Downstream von mindestens 1,8 MBit/s bis zu 7,2 Mbit/s eine wesentlich schnellere Übertragung - - - *EDR = Enhanced Data Rate - - -
Bewertung: 0
Kategorie: modem


30  Modem DSL Glossar 2
DSL = Digital Subcriber Line - - Die „Digitale Anschlussleitung” bezeichnet Übertragungstechniken, bei denen mit hoher Geschwindigkeit digitale Daten über Zweidraht-Kupferkabel gesendet werden, ohne die Telefonleitung zu blockieren. Die DSL-Technik kann bei ISDN- und bei Analoganschlüssen eingesetzt werden. Der Begriff DSL wird auch oft verwendet, wenn man von ADSL spricht und realisiert über einen DSL-Anschluss schnelle Verbindungen ins Internet. - - - DSL-Verfügbarkeit - - Die Möglichkeit, über einen DSL-Anschluss zu verfügen, ist von diversen technischen Voraussetzungen, wie durchgängige Anschlussleitungen oder ausreichende Ports abhängig. Besonders in ländlichen Gebieten ist DSL noch nicht flächendeckend vorhanden. - - - Ethernet / Ethernet-Karte - - Damit Computer und deren Peripheriegeräte untereinander in lokalen Netzwerken, sowie mit dem Internet verbunden werden können, wird eine kabelgebundene Übertragungstechnik benötigt, die man Ethernet nennt. Um diese Verbindungen zu anderen Hardwarekomponenten zu schaffen, und einen gemeinsamen Internetzugang zu ermöglichen, wird eine Netzwerkkarte, die Ethernet-Karte, benötigt.
Bewertung: 0
Kategorie: modem


31  Modem DSL Glossar 3
Fastpath - - (A)DSL-Zugänge besitzen für die Übertragung von Datenpaketen eine Fehlerkorrektur, auch Interleaving genannt. Schaltet man Interleaving ab, so spricht man von Fastpath. Die fehlende Korrektur erlaubt schnellere Ping-Zeiten, d.h. eine bessere Antwortzeit bei Servern und somit eine schnelle Datenübertragung, was sich besonders bei Onlinespielen oder bei der Internet-Telefonie auf Grund besserer Reaktionszeiten bemerkbar macht. - - - Glasfaserkabel - - Glasfaserkabel bestehen aus langen, maximal 1/20mm dünnen Fasern, die aus geschmolzenem Glas hergestellt werden. Sie eignen sich auf Grund ihrer sehr hohen Leistung bei der Übertragung hochfrequenter Lichtimpulse ausgezeichnet als Informationsträger bei der Datenübermittlung. Glasfaserkabel sind resistent gegenüber elektrischen-magnetischen Einflüssen und äußerst abhörsicher. - - - HDSL = High Data Rate Digital Subscriber Line - - Seit den 1990er –Jahren dient HDSL als Ergänzung der DSL-Technik, und nutzt die höheren Frequenzmöglichkeiten von doppeladrigen Kupferkabeln. Die Übertragung erfolgt symetrisch mit einer Geschwindigkeit von 2,048 Mbit/Sek und ist für die Verwendung von Standleitungen sinnvoll. Für größere Übertragungsstrecken werden Repeater notwendig. Die Weiterentwicklung von HDSL ist SDSL.
Bewertung: 0
Kategorie: modem


32  Modem DSL Glossar 4
ISDN = Integrated Services Digital Networks - - Das „serviceintegrierende digitale Netzwerk” gilt als Standart für digitalen Telefonanschluss, der über zwei parallel zu nutzende Leitungen bzw. Kanäle verfügt. Damit ist es möglich, im Internet zu surfen und zu telefonieren, ohne eine Leitung zu blockieren. Dabei werden Komfortfunktionen, wie Konferenzschaltung oder Rufnummernanzeige unterstützt. - - - Kabel DSL - - Ein digitaler Fernsehanschluss bildet die Basis für DSL über Kabel. Damit ist es möglich, neben TV und Radio, auch Telefonanschlüsse und Internetverbindungen über den Fernsehanschluss zu benutzen. Das setzt eine bidirektionale Datenübertragung voraus, die Signale in beide Richtungen von Punkt zu Punkt sendet. - - - LAN = Local Area Network - - Die kabelgebundene Verbindung mehrerer Computer und deren Hardwarekomponenten untereinander wird als lokales Netzwerk, LAN, bezeichnet. Diese Computernetzwerke findet man ebenso in stationären Bereichen bei Firmen, Internet-Cafés und Universitäten, wie bei Kongressen oder anderen Veranstaltungen.
Bewertung: 0
Kategorie: modem


33  Modem DSL Glossar 5
Modem - - Das aus den Anfangsbuchstaben zweier Begriffe gebildete Kurzwort Modem stammt aus den Worten MOdulator und DEModulator. Ein Modem wird benötigt, um digitale Daten in analoge Signale zu wandeln (modulieren). Diese Signale werden über analoge Leitungen gesendet. Beim Empfänger werden sie durch das Empfängermodem wieder in digitale Daten zurück gewandelt (demoduliert). - - - Netzwerk - - Den Zusammenschluss unterschiedlicher Geräte, wie beispielsweise Computer, bzw. Notebooks mit einem Drucker, Scanner oder das Telefon bezeichnet man als Netzwerk. Ein Austausch der Daten erfolgt über ein Kabel als LAN, oder kabellos über Funksignale als WLAN. - - - Online / Offline / Online-Dienste - - Online bedeutet soviel wie „im Netz“ und bezeichnet den Zeitpunkt, wann sich ein Computer in ein Netzwerk oder das Internet eingeloggt und wieder ausgeloggt hat. Das trifft ebenfalls für die Erreichbarkeit von Peripheriegeräten, wie Drucker zu. Das Gegenteil von Online ist Offline. Online-Dienste bieten Serviceleistungen wie Online-Banking an
Bewertung: 0
Kategorie: modem


34  Modem DSL Glossar 6
Ping - - Ein Computerprogramm, überprüft durch ein gesendetes Signal, einem „Ping“, die Reaktionszeit, wie lange es dauert, bis ein bestimmter Server erreichbar ist und dieses Signal zurück gesendet wird. Eine schneller Ping macht eine Echtzeitkommunikation, beispielsweise Internettelefonie, erst möglich. Der Name „Ping“ ist militärischen Ursprungs, und bezeichnet die zum Aufspüren von U-Booten akustischen Sonarsignale, die sich wie „Ping“ anhören. - - - Provider - - Anbieter, die ihren Kunden einen (A)DSL-Anschluss, bzw. die dazu notwendige Leitung mit einem entsprechenden Tarif zur Verfügung stellen, werden Provider genannt. Provider bieten Dienstleistungen zur Nutzung des Internets an - - - PPP = Point to Point Protocol - - Der Verbindungsaufbau und die zustande gekommene Verbindung zwischen einem Internet-Provider und einem Internet-User wird durch das „Punkt zu Punkt Protokoll” geregelt. Das PPP gilt als Standart für die Einwahl in das Internet.
Bewertung: 0
Kategorie: modem


35  Modem DSL Glossar 7
Quad - - Ein Informatikbegriff, der jeweils einen der vier Zahlenblöcke beschreibt, aus denen eine IP-Adresse besteht. Diese vier Zahlenblöcke werden durch einen Punkt getrennt. Die Quads der Muster-IP-Adresse 189.136.43.123 unterteilen sich wie folgt: 189. = Quad 1 136. = Quad 2 43. = Quad 3 123 = Quad 4 - - - Repeater - - Sie werden als Signalgenerator in der Netzwerktechnik und Telekommunikation eingesetzt. Empfängt ein Repeater ein Signal, so beseitigt das Gerät entstandene Störungen aus diesem Signal, ohne jedoch die übertragenen Daten zu beeinflussen. Repeater ab drei Anschlussen werden auch Multiport-Repeater oder Hub genannt. - - - Router - - Die Hardwarekomponenten, mit denen alle Computer eines Netzwerkes verbunden sind und mit denen damit Telekommunikationen, bzw. Internetzugänge möglich gemacht werden, nennt man Router. Die notwendigen Provider-Zugangsdaten werden direkt im Router abgespeichert und können für die Einwahl von mehreren Computern in das Internet benutzt werden. Viele Router sichern über eine Firewall den Interent-Zugriff ab.
Bewertung: 0
Kategorie: modem


36  Modem DSL Glossar 8
SDSL = Symmetric Digital Subscriber Line - - SDLS wird mit „Gleicher (Symetrischer) Digitaler Teilnehmeranschluss” übersetzt und ist so die symetrische Form von ADSL. Die Datenübertragung bei einem Upload ist dabei genau so hoch wie die bei einem Download. Es ist ein reiner Datenanschluss. Telefonie ist dabei nur über das Internet möglich. - - - Speedtest = Geschwindigkeitstest - - Um zu messen, wie schnell die Geschwindigkeit des eigenen Internetanschlusses ist, kann man einen Speedtest durchführen. Dabei nutzt man ein kostenloses Programm im Internet, das die Bandbreite der DSL-Leitung misst. Zu dem Zweck werden Daten zu einem Server rauf und wieder runter geladen. - - - Standleitung - - Standleitungen haben weder Rufnummern noch Einwahlverfahren und realisieren eine permanente Internetverbindung, die bei einem Provider beantragt werden muss. In der Telekommunikation sind Standleitungen eine gängige Verbindungsart, die über Kupferkabel Daten von bis zu 2 Mbit/Sekunde übertragen.
Bewertung: 0
Kategorie: modem


37  Modem DSL Glossar 9
TCP/IP = Transmission Control Protocol / Internet Protocol - - Das TCP/IP ist eine Verständigungsform, durch die Daten zwischen Computern über das Internet ausgetauscht werden. Alle im Internet eingeloggten Computer haben eine IP.Adresse, mit der sie somit identifizieren und zugeordnet werden können. TCP/IP kann für Vernetzungen aller Art eingesetzt werden. - - - UMTS = Universal Mobile Telecommunication System - - Das „universelle, mobile Telekommunikationssystem“ wird im Mobilfunkbereich eingesetzt und gilt als Datenübertragungsstandart. Es ist fast vierzig Mal schneller als der herkömmliche GSM-Standart und ermöglicht, mehrere Datenübertragungen parallel durchzuführen. So ist Telefon- und SMS- oder MMS-Empfang gleichzeitig möglich. - - - WLAN = Wireless Local Area Network - - Bei WLAN, auch W-LAN oder Wireless LAN geschrieben, handelt es sich um ein drahtloses, lokales Netzwerk, in dem Daten durch Funk übertragen werden. So können beispielsweise Drucker oder Scanner und Note- bzw. Netbooks kabellos Daten austauschen und auf das Internet zugreifen.
Bewertung: 0
Kategorie: modem


38  Newport Electronics GmbH
Bewertung: 0


39  Orange (bisher One) H.U.I. USB-Stick E160 HSDPA
Mobiles Internet, H.U.I. USB-Stick E160, HSDPA, Breitbandinternet, UMTS, HSPA, (bis zu 3,6 Mbit/s Download), 2 GB microSD Card Slot, 15 GB, € 20,-/Monat, STAND Dez. 2008,
Bewertung: 0
Kategorie: USB-modem


40  oregon scienti fic .de
Bewertung: 0
Kategorie: wetter


41  Peak electronics
Schnittstellenadapter auf CAN usw.
Bewertung: 0


42  QuickTime 7.50.61.0 for Windows XP
Apple QuickTime Player, QuickTimeInstaller.exe 22,7MB, für Win XP, für 3MobileTV 3Data, Laptop wird zum Fernseher,
Bewertung: 0
Kategorie: USB-modem


43  SATEL
Funkmodems, Radio Modems
Bewertung: 0
Ort: A-1060 Wien


44  SES Datensysteme
ZYXEL-Modem
Ort: A-1xxx Wien


45  Sperrholzwerk SCHWEITZER
Produzent von Schälfurniere und Formsperrholz, Freundorf 9, 4076 St. Marienkirchen an der Polsenz, Tel: +43 (0)7249 / 47153, Mehrschichtparkett, Bettfederleisten, Sitzschalen, Schneeschieberblätter aus Birke,
Bewertung: 0
Ort: A-4076 St. Marienkirchen an der Polsenz


46  T-MOBILE USB web'n'walk Stick I
Mobiles Internet, web'n'walk Stick , USB-Stick mit intergrierter Antenne, bis zu 7,2 Mbit/s Download, HSDPA, USB Anschluss, Breitbandinternet, FAIRCLICK 10 GB € 10,-/Monat, STAND Dez. 2008,
Bewertung: 0
Kategorie: USB-modem


47  tele.ring WILLI USB-Modem
Mobiles Internet, free WILLI USB-Modem, Anschluss über USB Port möglich, bis zu 7,2 Mbit/s HSDPA, Breitbandinternet, UMTS, GPRS, bis zu 7,2 Mbit/s Download, 6 GB € 12,-/Monat, STAND Dez. 2008,
Bewertung: 0
Kategorie: USB-modem


48  Temperaturbereiche von Halbleiter
kommerziell 0°C..70°C - - industriell -25°C..+85°C - - militärisch -55°C..+125°C z.B. CO2 Sublimationspunkt von Trockeneis -75°C)
Bewertung: 0


49  The ThinkGeek Annoy-a-tron
Einen hinterhältigen Versteckspiel Das Original ThinkGeek Annoy-a-tron wäre nutzlos gegen ein Heer von Snowbots, aber es ist sehr effektiv bei der störende diesen Kerl im Vertrieb oder Ihrem "Freund" auf dem Flur. Das flache Design und eingebettete Magnet leicht versteckt, kann die stören-A-Tron in einer Vielzahl von Orten platziert sein. Wählen Sie eine der drei Sound-Entscheidungen (2 kHz, 12 kHz, oder alternierend) und schieben Sie den Schalter auf die Position ON. Legen Sie sie in einem richtigen Versteck und lassen Sie den "Spaß" zu beginnen. Die nerven-a-tron erzeugt einen kurzen (aber sehr ärgerlich, daher der Name) ertönt alle paar Minuten. Ihre ahnungslosen Ziel wird eine harte Zeit haben 'Timing' der Ort der Ton, weil die Töne in Intervallen von 2 bis 8 Minuten variieren. Die 2kHz Ton ist generisch ärgerlich genug, aber wenn du wirklich wirklich an jemanden verschärfen wollen, wählen Sie die 12 kHz-Sound. Vertrauen Sie uns. Die höhere Frequenz und leichte "elektronische Rauschen" in diesem SoundByte gebaut wird einen ausgewachsenen Admin fragen, wo seine Pakete sind. 3 einfachen Schritten. Einschalten. * Ausblenden. Muahahaha ... Vorausgesetzt, Sie haben Ihren Teil dazu bei der Auswahl eines geeigneten Standort für das Versteck Annoy-a-tron getan, wird sie ihren Teil dazu Ihre Mitarbeiter langsam verrückt mit seinen kurzen und scheinbar zufällige Töne zu fahren. Und wenn jemand suchen Sie die nerven-a-tron hat, sind sie wirklich nicht zu wissen, was es ist - das ist fast so viel Spaß wie sie beobachtete ihn zu suchen.
Bewertung: 0


50  US Robotics


51  USB-Funk-Modem, Huawei E160G
Downloadgeschwindigkeit in Litzlberg ca. 050 KByte/sec, Provider rechnet in Byte ab (z.B. 3 MByte), Downloadgeschwindigkeit in Litzlberg ca. 100 KByte/sec, mit http://www.activ8.at/bandbreite/, - - - 0032Kbit/sec durch 8 = 004 KByte/sec durch 1024 x 60 = 0,23437 MByte/min, - - - 0048Kbit/sec durch 8 = 006 KByte/sec durch 1024 x 60 = 0,35156 MByte/min, - - - 0057Kbit/sec durch 8 = 007 KByte/sec durch 1024 x 60 = 0,41748 MByte/min, Analog Modem, - - - 0064Kbit/sec durch 8 = 008 KByte/sec durch 1024 x 60 = 0,46875 MByte/min, - - - 0128Kbit/sec durch 8 = 016 KByte/sec durch 1024 x 60 = 0,93750 MByte/min, ISDN Modem, - - - 0192Kbit/sec durch 8 = 024 KByte/sec durch 1024 x 60 = 1,40625 MByte/min, - - - 1024Kbit/sec durch 8 = 128 KByte/sec durch 1024 x 60 = 7,50000 MByte/min, DSL 1000 Modem, - - - 2048Kbit/sec durch 8 = 256 KByte/sec durch 1024 x 60 = 15,0000 MByte/min, DSL 2000 Modem, Wireless LAN Garten, - - - 4096Kbit/sec durch 8 = 512 KByte/sec durch 1024 x 60 = 30,00000 MByte/min, DSL 3000 Modem, - - - 8192Kbit/sec durch 8 = 1024 KByte/sec durch 1024 x 60 = 60,00000 MByte/min, DSL 6000 Modem, Testen Sie Ihre Internet Geschwindigkeit mit dem modernsten Speedtest in Europa!
Bewertung: 0


52  Vobis / bbs / support /
Sportster Message Plus
Bewertung: 3
Ort: D-1xxxx Berlin


53  Vobis .de/bbs/support/
Sportster Message Plus
Bewertung: 0


54  WebToGo Mobiles Internet GmbH
Mobiles Internet, USB-Modem Software 3DataManager,
Bewertung: 0
Kategorie: USB-modem
Ort: D-81371 München


55  ÖIAT Österreichisches Institut für angewandte Telekommunikation (ÖIAT)
Mobiles Breitband-Internet Praxistest, DownloadGeschwindigkeit (Übertragungsraten) laut Anbieter 3.600 kbit/s (7.200 kbit/s ), in Landeshauptstädten 868 kbit/s, in ländlichen Gemeinden mit 499 kbit/s, in Gebäuden 868 kbit/s ganze 76 Prozent unter der von allen Anbietern beworbenen Bandbreite von "bis zu" 3600 kbit/s, im Freien Downloadraten 908 kbit/s, In Landgemeinden 499 kbit/s, - - - Upload nur 241 kbit/s, in den Landgemeinden 115 kbit/s - - - . Gemessen wurde mit der Software DU Meter 3.07 von Hagel Technologies.
Bewertung: 0
Kategorie: USB-modem
Ort: 1050 Wien




Erweiterte Suche | Ordner | Index | zum Login
Impressum: Fritz Prenninger, Haidestr. 11a, 4600 Wels, Österreich | fritz@linksammlung.info