2. Bund 242

 Hauptordner     2. * EDV & Computer     4. PC-Haendler **     2. Bund 242   


1  Apple
PC-Handel


2  BIRG
Ort: A-1xxx Wien


3  Bistabile Relais
Stromstoßrelais - - Haftrelais, auch als Remanenzrelais - - bistabiles Relais 5V OMRON G6AK-234P-ST-US 5Vdc 139Ohm ODER FUJITSU Typ RAL-D 5 W-K 167Ohm,
Bewertung: 0


4  CW Soft
PC-Handel
Ort: A-1xxx Wien


5  Cyclon
PC-Handel
Ort: A-1xxx Wien


6  DATA MODUL
Bewertung: 0
Kategorie: Distributor


7  Dressler Michael
PC-Handel
Ort: A-1xxx Wien


8  E-Mail-Provider – schlechte
1) hotmail.com - dieser Emailprovider bietet nur ein Webmail-Zugang oder zwingt dich, das blöde Outlook-Mailprogramm zu verwenden. hotmail.com hat eine extrem überzogene Spam-Taktik und man hat vielfach Probleme an hotmail.com Accounts eine Email zu senden, weil sie oft recht willkürlich unterscheiden, was nun Spam ist und was nicht. - Finger weg von hotmail.com 2) Web.de - dieser Provider lässt zwar eine POP3 Zugang zu, aber er hat eine Abfragebeschränkung drin: Mann darf nur ca. alle 5 Minuten die Mailbox abfragen. - Wenn Du allso mal 3 schnelle Emails hin und herschicken willst, blockieren Sie dich - geht nicht! Auf so einen Provider kann man verzichten! 3) Alle Email-Adressen von Internet-Providern, wie z.B. UPC, Chello, Inode, Telekom, tele2 usw. - - alle die bieten dir zwar eine kostenlose Email an, aber Finger weg davon! Erstens wollen sie dich durch die Email-Adresse an sich binden, damit du nie mehr einen anderen Internet-Provider beauftragen kannst, und zweitens haben die dann Einblick in deinen gesamten E-mail-Verkehr! Email-Accounts des Arbeitgebers. Ja wer wirklich so blöd sein sollte, seinen gesamten privaten Emailverkehr mit einer Email-Adresse des Arbeitsgebers abzuwicklen, dem ist eh nicht mehr zu helfen.
Bewertung: 5
Kategorie: fritz


9  HANS TURCK GmbH & Co. KG
Bewertung: 0


10  INODE
PC-Handel
Ort: A-1xxx Wien


11  INTER-UNION Technohandel
Mechanische Tageszeitschaltuhr Fa. UniTEC (Intertec) Modell: EIM-831, Einstellung der Schaltzeit mit Kipphebeln, kleinste Schaltzeit 15min., max. Anschlußleistung Lampen 230V-16A-3,5kW, Motoren 230V-2A-450Watt, Dauerein- und Zeit-Schalter, Zgonc Best. Nr. 113-30 Garantie von 2011-06-07 bis 2016-06-07, DETTO Fa. Erba 10m Fieberglas-Maßband Zgonc Best. Nr.984-50
Bewertung: 0
Ort: D-76829 Landau


12  IS-Line - Non Contact Drehmoment-Messung
Drehmoment-Sensoren Active2 - Der neue active Drehmoment-Sensor der Serie ATS ermöglicht es, berührungslos das Drehmoment auf einer statischen oder rotierenden Welle zu messen. Es wird keine mechanische Bearbeitung der Welle benötigt.
Bewertung: 0


13  Jaeger EDV
PC-Handel
Ort: A-1xxx Wien


14  Magna System
Roseggerstr. 5
Ort: A-1xxx Wien


15  MERRILL & BRYAN Enterprises Inc.
REMOTE RX CONTROLLER 11012011977 und REMOTE 21012011977 von Merrill & Bryan Enterprises, Inc.,
Bewertung: 0
Kategorie: 5,25“ Software


16  NRE
PC-Handel
Ort: A-1xxx Wien


17  PCcompany
PC-Handel
Ort: A-1xxx Wien


18  PCcompany
PC-Händler
Ort: A-1xxx Wien


19  Raisl Elektronik
PC-Handel
Ort: A-1xxx Wien


20  ROTAX 3
RETCALC, Loctite Berechnungsprogramm für geklebte Wellen-Naben Verbindungen, übersetzte deutsche Version, CAMAC (computer automated measurement and control), 3,5“ Diskette, Version: 4.31, Erstelldatum: 1992-10-26, MS-DOS-Version: V5.2, Format: 1,44MB,
Bewertung: 0


21  S.H.E. Computertechnik
PC-Handel
Ort: A-1xxx Wien


22  SÜTRAK
SÜTRAK Handelsgesellschaft m.b.H., Mitterauen 31, A-3003 GABLITZ, Tel. 02231/2170 in www.schaltungen.at "026_c_C64-x_Was ist ein EPROM - C-64 Einsteiger - Expansionsport Steckerbelegung_1a.pdf"
Bewertung: 0
Kategorie: C-64


23  Wetterstation Frankenmarkt
Erste Wetterstation in Österreich, Legende zu den Wetterdaten: *** Lufttemperatur (°C): Mit der Temperatur wird die in der Luft enthaltene Wärmeenergie mit dem Thermometer gemessen. Die Temperatur ist das Mass für die mittlere kinetische Energie der Moleküle. Es gibt Flüssigkeitsthermometer (Quecksilber/ Alkohol); Bimetallthermometer; Widerstandsthermometer; Thermoelemente und Minimum-Maximumthermometer. Neben Fahrenheit (F in den USA) und Reaumür (R) ist bei uns die Messung nach Andreas Celsius (Schwede 1742) gängig. Hier wird zwischen Gefrier (0 Grad) und Siedepunkt des Wassers (100 Grad) geteilt. *** Windchill (°C): Die Windchill – Temperatur (gefühlte Temperatur) gibt an, wie stark der Kältereiz auf die Haut ist. Dieser Wert ist stark von der Windgeschwindigkeit abhängig. *** Feuchte (%r.F.): Die relative Feuchte gibt den Wasserdampfgehalt der Luft an. Die Feuchtigkeitsmessung erfolgt mit dem Hygrometer/ Hygrographen und wird in Prozenten ausgedrückt. (0-100%r.F), *** Hitzeindex: Der Hitzeindex gibt an wie hoch die Wärmebelastung ist. Er wird aus der Temperatur und der relat. Luftfeuchte errechnet. Anhand des Hitzeindex erkennt man den in der Umgangssprache gebräuchlichen Ausdruck "Schwül" - - - - 27..32°C Vorsicht – Bei längeren Zeiträumen und körperlicher Aktivität kann es zu Erschöpfungserscheinungen kommen. 32..41°C Erhöhte Vorsicht – Es besteht die Möglichkeit von Hitzeschäden wie Sonnenstich, Hitzekrampf und Hitzekollaps. 41..54°C Gefahr – Sonnenstich, Hitzekrampf und Hitzekollaps sind wahrscheinlich; Hitzschlag ist möglich. über 54°C Erhöhte Gefahr – Hitzschlag und Sonnenstich sind wahrscheinlich. - - - *** Taupunkt (°C): Der Taupunkt ist jener Wert auf den die feuchte Luft abgekühlt werden muss, damit sich Tau bildet. Wird feuchte Luft gehoben und kühlt sich dabei unter den Taupunkt ab, so bilden sich an den Kondensationspunkten (Staub) die Wolken. Kühlt sich feuchte Luft am Boden durch Abstrahlung oder kalten Boden (Schnee, kaltes Wasser) unter den Taupunkt ab, so entsteht Nebel. *** Sonnenstrahl (W/m2): Unter Globalstrahlung versteht man die Energie, die die Erde in Form von elektromagnetischen Wellen erhält. Damit kann die Sonneneinstrahlung „gemessen“ werden. Die Einheit ist Watt pro m2 (W/m2). Werte über 200W/m2 gelten als volle Sonne, im Hochsomme 1.000W/m2. *** Luftdruck (hPa): Der wichtige Begriff Luftdruck bezeichnet die Gewichtskraft pro Flächeneinheit, die die Atmosphäre auf den Boden ausübt. Die Einheit für den Druck ist Pascal (Pa = kg/m/s2). In der Meteorologie wird das hPa (Hektopaskal =100 Pa) verwendet, welches gleichbedeutend mit der frühren Bezeichnung mbar (Millibar) ist. *** Niederschlag: Der Niederschlag wird anhand der Wassermenge bestimmt. Niederschlag bedeutet, ob im Messzeitraum (letzten 10 Min) ein Niederschlag erfolgte oder nicht. Die Niederschlagsmenge wird in Millimeter gemessen, wobei ab 07.00 Uhr in der Früh mitgezählt wird. Um 07.00 Uhr wird der Wert wieder auf 0 gestellt und fängt neu zu zählen an. Der angegenbene Wert stellt somit immer die Niederschalgsmenge ab 07.00 Uhr dar. Dieses Messverfahren wird standardmäßig in der Meteorologie angewandt. *** Wind (m/s): Die Bewegung der Luft wird als Wind bezeichnet. Die Messeinheit ist Meter pro Sekunde(m/s) oder Kilometer pro Stunde (km/h) Die Windstärke ist gleichbedeutend mit Windgeschwindigkeit. Die Windrichtung wird in der Windrose dargestellte (Landkarte von Frankenmarkt) wobei 0 Grad Norden; 90 gleich Osten 180 gleich Süden und 270 gleich Westen bedeuten. Der eingetragene blaue Pfeil zeigt den Mittelwert der Windrichtung an. Der darin enthaltene rote Ball die Windgeschwindigkeit. Böen sind Windspitzenwerte. Während bei den Schnittwerten der Durchschnitt des letzten Messzeitraumes angegeben wird, sind Windstärke und -richtung momentan die tatsächlichen Werte zum Messzeitpunkt.
Bewertung: 0


24  Wiener Computer Markt
PC-Handel
Ort: A-1xxx Wien




Erweiterte Suche | Ordner | Index | zum Login
Impressum: Fritz Prenninger, Haidestr. 11a, 4600 Wels, Österreich | fritz@linksammlung.info